Vitamin D-Kur oder how to survive rainy weeks

Das Wetter ist mies. Schon seit Wochen und obwohl wir viel rausgehen, zerrt es langsam an den Nerven. Ich muss schon aufpassen, dass ich meinen Mann nicht mit Noah anspreche … 😉 Daher habe ich gestern früh beschlossen, uns eine Vitamin D-Kur zu verordnen.

Es ist ja nicht so, als würden wir an einem (medizinischen) Mangel leiden, aber ein bisschen zusätzliches Sonnenvitamin kann nicht schaden. Oder warum essen die Briten sonst so gerne Eier zum Frühstück?!

Im Einkaufswagen landeten daher:

Eier, Champignons, verschiedene Sorten Käse, Lachs, Matjes, Avocados und

Einkäufe-Vit-D tomatenstulleblog.wordpress.com

als weitere Aufheiterung ein paar Tulpen

Tulpen tomatenstulleblog.wordpress.com

Es wird geben:

Kartoffeln mit Spinat und Rührei
Pizza mit viel Käse und Champis
Matjesbrötchen für´s Schulbrot
Schwedischer Lachskuchen

und Schokomousse aus Avocados – wollte ich schon immer mal ausprobieren!

Ich werde Euch also berichten und fleißig Fotos machen.
Viele Grüße,
Sandra

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

14. Januar 2015 · 8:00

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s