Nudeln mit Tomaten-Gemüse-Soße

Da in der BIO-Kiste einige Zucchini lagen, musste ich mir etwas einfallen lassen wie wir sie essen sollten. Zucchini sind in diesem Haushalt leider keine gern gesehenden Gäste… Nun ja, ich mag sie gern. Verstecken war also angesagt. Am besten gelingt das natürlich in einer Tomatensoße (ohne Tomaten, wie das große Kind sie neuerdings fordert!) und garniert mit dem all-time-favourite Nudeln.

Tomaten_Zucchini-Soße tomatenstulleblog.wordpress.com

So sah die Soße aus, bevor der Zauberstab zum Einsatz kam. Ich finde, es so ja noch viel besser wegen der tollen Farben… Leider sind da aber auch noch TOMATEN drin, in der Tomatensoße.

Tomaten_Zucchini-Soße tomatenstulleblog.wordpress.com

Hier das Nachher-Bild. Die Kinder riefen: „Lecker!“ und aßen munter ihre Teller auf. Was kann ich mir mehr wünschen?

Lasst Euch also einweihen in meine Koch-Magie und lest mein Rezept:

1 mittelgroße Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 kleine Zucchini
2 Dosen stückige Tomaten/Pizzatomaten
ca. 150ml Wasser
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, getrocknete Kräuter (Basilikum, Oregano, Thymian, Majoran)
2 EL Sahne o.ä. wer mag

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein schneiden. Die Zucchini klein schneiden. Es muss nicht zu klein sein, da die Soße noch püriert wird. Alles in etwas Olivenöl anbraten. Tomaten dazugeben und mit etwas Wasser (die Dosen ausspülen!) auffüllen. Das Gemüse ca. 15-20Min köcheln lassen. Es muss nicht ganz weich gegart sein, wenn der Pürierstab zu Einsatz kommt. Die Soße sämig pürieren, ja nach Konsistenz kann noch etwas Wasser dazu. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und den Kräutern abschmecken.
Wer mag, kann etwas Sahne oder Butter oder ähnliches dazugeben. Mit den heißen Nudeln servieren.

Wir hatten noch einen ordentlichen Rest Soße übrig. Den könnt ihr einfrieren, als Pizzasoße benutzen, als Suppe mit Croutons oder Käse löffeln oder eben noch einmal mit Nudeln essen. Reis schmeckt dazu bestimmt auch, dann vielleicht zusätzlich mit Hackbällchen…

Viele Grüße,
Sandra

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

23. Januar 2015 · 10:00

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s