zweierlei Blätterteig-Partyhäppchen

Hier kommen nun endlich die versprochenen Partyhäppchen. Vor lautern feiern, komme ich gar nicht zum Bloggen….

Inspiriert haben mich Diana und Andreas mit ihren Balkon-Tapas. Als ich das gesehen habe, war mir klar. Ich muss das ausprobieren!!! Herzhaft, niedlich klein und schnell in der Zubereitung! Was will ich mehr?! Der Party-Februar drängte sich zum Versuchen  geradezu auf.

Blätterteig-feta-hack tomatenstulleblog.wordpress.com

Blätterteig-feta-hack tomatenstulleblog.wordpress.com

Da ich in der Küche selten online bin, habe ich die Schafskäse-Variante nach meiner Erinnerung gefertigt… und weil mir die erste Fuhre soooo gut geschmeckt hat –  jaja, ich habe die noch heißen Teilchen gleich verputzt und mir fast die Mund verbrannt – habe ich Lust auf eine Version mit Hackfleisch bekommen.

Die ist auch ganz großartig!! Perfekt auch für die Verarbeitung von Bolognese-Soße-Resten, aber das nur am Rande. Ich würde beim nächsten Mal die Hack-Teilchen als Päckchen falten. Dann bleiben sie bestimmt noch saftiger!

Blätterteig-feta-hack tomatenstulleblog.wordpress.com

Für meine Party-Zwecke habe ich sie natürlich extra klein gemacht, so sind sie mit einem Happs im Mund. Wenn Ihr sie zum Abendbrot zubereiten wollt, könnt Ihr die Schnecken auch größer rollen. Dafür einfach die gesamte Breite der Blätterteigrolle ausnutzen.

Hier nun das Rezept:

1 Rolle Blätterteig
1 Packung Feta
1 Packung Kräuterfrischkäse
TK-Kräuter, Pfeffer, Knoblauch

Den Feta, den Frischkäse und die Kräuter miteinander vermengen, mit Pfeffer und Knoblauch abschmecken. Salz ist nicht notwendig, die Käsesorten sind würzig genug. Die Masse auf den Blätterteig verteilen, einrollen und in Schnecken schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei  Mittelhitze ca. 10-15 Min. backen.

1 Rolle Blätterteig
ca. 300g Hackfleisch, ich hatte diesmal Rind und Schwein gemischt
2 EL Tomatenmark
1-2 Knoblauchzehen
2-3 EL getrocknete Tomaten in Öl
Ölivenöl

Das Hackfleisch mit dem Knoblauch in etwas Öl anbraten, dann das Tomatenmark und die kleingeschnittenden getrockneten Tomaten dazu. Alles schön vermischen. Die Masse etwas abkühlen lassen, damit Ihr Euch nicht die Finger verbrennt, und dann auf den Blätterteig verteilen. Zu Schnecken rollen oder Päckchen packen und ebenfalls bei Mittelhitze 10-15 Min. backen.

Schmecken warm und kalt und auch noch am nächsten Tag.

Liebe Grüße
Eure Sandra

Advertisements

2 Kommentare

3. März 2015 · 15:40

2 Antworten zu “zweierlei Blätterteig-Partyhäppchen

  1. LilSis

    Wird bei der Nächten Party ausprobiert. Und auch die Quiche wird dann nochmal von mir gemacht. Vielleicht schon bei unserer Einweihungsparty? Stell ich mir auch super mit Spinat und Feta vor. *yummi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s