Möhrenrohkost – ein Klassiker aus meiner KiGa-Zeit

Rohkostsalat gab es bei uns im KiGa genauso wie daheim regelmäßig und ich liebe ihn heute noch. Besonders gern esse ich ihn zu frischen Kartoffeln. Überhaupt mag ich die Kombination aus warmen Kartoffeln und kühlem Salat sehr gern!

Rohkostsalat tomatenstulleblog.wordpress.com tomatenstulle.de

Ich habe ganz einfach Möhren und Äpfel in der Küchenmaschine geraspelt, etwas Öl – wegen der Vitamin A-Aufnahme – und mit ein wenig Salz und Zitronensaft gewürzt.

Für die Kids gab es noch ein Würstchen dazu.

Ich wünsche Euch ein tolles we!

Sandra

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Ideen

2 Antworten zu “Möhrenrohkost – ein Klassiker aus meiner KiGa-Zeit

  1. Oh, das ist eine schöne Idee, so einen leckeren Salat hatten wir auch schon länger nicht mehr. Bei mir kommt noch eine Prise Zucker mit dran – je nachdem, wie säuerlich oder süß die Äpfel sind, aber ansonsten mache ich den Salat genauso 🙂
    Liebe Grüße von Tante Jana

    Gefällt mir

  2. Hey Jana, ich freu mich dir ne Idee geliefert zu haben. Ich habe festgestellt, dass Bio-Möhren etwas süßer sind… Daher benutze ich sehr selten Zucker.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s