Frühling 2017

Ich bin jetzt schon ein paar Wochen zu Hause -mein Arbeitsvertrag ist ausgelaufen – und ich genieße es so sehr! Ich habe eine Weile überlegt, ob man das so schreiben kann, als emanzipierte Frau, aber dann dachte ich, ***egal!

Denn ich genieße es tatsächlich über die Maßen. Es überrascht mich selbst. Als klar war, dass es so kommen würde, habe ich mich über die freie Zeit und die damit verbundene Möglichkeit endlich auszumisten und einige andere Projekte in Angriff zu nehmen sehr gefreut. Allerdings ist es noch viel schöner, als ich es mir vorstellen konnte.

Ich bin entspannt, erledige viel – ausmisten, Arztbesuche, ausmisten, Haushalt, ausmisten,… – und habe unendlich viel Spaß dabei. Mit den Kindern ist es wunderschön, so schön, wie schon lange nicht mehr. Ich bin die Mama, die ich immer sein wollte. Liebevoll, aber konsequent, mit vielen Ideen und vor allem Lust und Energie. Selbst meiner besten Freundin, mit der ich aufgrund der Entfernung nur telefonieren kann, bestätigte dies.
Etwas schöneres kann es nicht geben.

Weil ich mich so darüber freue, wird es hier auch wieder lebendiger. Genaueres kann ich noch nicht sagen, ich lasse mich überraschen.

Bis dahin, genießen wir einfach den Frühling!

Frühling_wieder_da

 

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Familienleben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s