Schlagwort-Archive: Erdnussbutter

Peanutbutter Cookies

Es ist ein festes Ritual bei uns, dass wir, wenn wir am Nachmittag nach Hause kommen, alle zusammen Kaffee trinken. Na gut, eigentlich trinke nur ich den Kaffee. Dazu gibt es bei uns immer Obst und Kekse. Meist kaufe ich die Kekse. Aber ab und zu packt mich der Ehrgeiz und die Lust und ich backe selbst. Ich freue mich immer sehr, wenn ich auf ein neues, gesundes Rezept stoße. So auch diesmal geschehen, bei den Schwestern Hemsley. Die beiden haben ein ganz eigenes Ernährungskonzept entwickelt. So meiden sie Gluten, jede Art von Getreide und Zucker. Dafür setzen sie auf selbstgekochte Speisen mit viel Gemüse, guten Fetten und viel Kreativität. Beim Surfen auf ihrer homepage habe ich viele leckere Gerichte gesehen.

Als erstes habe ich nun ihre Erdnussbutter-Kekse ausprobiert. Gerade das Schulkind mag außer Erdnüssen keine Nüsse. Daher war ich neugierig, wie diese wohl schmecken und bei den anderen Familienmitgliedern ankommen würden.

Peanutbutter-Cookies Erdnusskekse tomatenstulleblog.wordpress.com tomatenstulle.de

Das Rezept ersetzt Mehl durch gemahlene Mandeln. Dadurch wird es natürlich nicht kalorienärmer, aber auch sättigender. Gesüßt wird mithilfe von Ahornsirup. Ich habe zudem das Erdnussmus von Alnatura verwendet. Anders als in klassischer Erdnusbutter findet man darin nur Erdnüsse, sonst nix. Ich verfeinere damit ab und zu auch Smoothies und außerdem habe ich noch ein supertolles Rezept für einen Nudelsalat mit Erdnusssoße – hmm, das müsste ich mal wieder machen. Es passt toll zum Sommer…

Peanutbutter-Cookies Erdnusskekse tomatenstulleblog.wordpress.com tomatenstulle.de

Peanutbutter-Cookies Erdnusskekse tomatenstulleblog.wordpress.com tomatenstulle.de

Von der Konsistenz sind sie eher bröselig, wie Vanillekipferl. Sie schmecken sehr nach Erdnussbutter, die Mandeln schmeckt man nicht raus. Ich mag sie, auch wenn man nicht viele auf einmal essen kann. Naja, auch nicht sollte. Aber ich mag eh alles, was ich euch vorstelle. Das kleine Kind mag sie auch, aber mein anspruchsvolles Schulkind konnte ich damit nicht hinterm Ofen vorlocken.

Peanutbutter-Cookies Erdnusskekse tomatenstulleblog.wordpress.com tomatenstulle.de

Ich habe das Original-Rezept etwas abgewandelt:

100g gemahlene Mandeln
1 TL weiche Butter
8 TL Erdnussmus
2 TL Ahornsirup
¼ TL Backpulver
Salz, Zimt, Vanille

Alle Zutaten bis auf die Mandeln gut vermischen, dann die Mandeln dazu. Gut kneten und dann für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 160 Grad vorheizen. Den Teig in TL-große Bällchen formen und mit einer Gabel etwas flach drücken.
Ca. 15-20 Minuten backen bis sie beginnen zu bräunen. Komplett abkühlen lassen, bevor ihr sie in eine Dose stapelt.

Wie sieht es bei euch aus, mögt ihr Nüsse? Oder was knabbert ihr, wenn ihr eine Pause macht?

Viele Grüße
Sandra

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rezepte, Süßes