Schlagwort-Archive: Salat

Wenn wir Besuch bekommen

Wir hatten am Wochenende Besuch von meiner Schwester mit ihrer Familie und unseren Eltern. Wir wohnen alle in verschiedenen Städten in Deutschland, daher ist so ein Besuch immer mit einer oder mehreren Übernachtungen verbunden. Von Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag waren wir 9 Personen, 6 Erwachsene und 3 Kinder. Da wir nun bei aller Wiedersehensfreude nicht von Luft und Liebe leben können, habe ich Freitagfrüh für uns alle eingekauft. Es sollte ja sehr heiß werden – jippie! – daher waren schon 4 Sixpacks Wasser im Wagen und einige Liter Saft. Also fehlten noch Brötchen Käse, Wurst, Lachs, Frischkäse für´s Frühstück – Marmelade, Honig und Schokocreme hatten wir Zuhause -, desweiteren wollten wir Freitagabend Grillen, also noch Grillgemüse, Salat, etc. Meine Schwester blieb noch eine Nacht länger, also auch noch Abendessen für Samstagabend und Essen für den ganzen Sonntag. Der Einkaufswagen war mehr als gefüllt. Ihr könnt es euch sicher vorstellen. Ebenso sicher die Blicke, die ich erntete. Ich frage mich dann immer, ob in HH nur Singles leben? Oder Rentnerpaare? Das war ja nicht das erste Mal, dass ich komisch beguckt wurde. Ich wurde auch schon gefragt, ob ich einen LKW draußen stehen hätte?? Ich verstehe solche Reaktionen irgendwie nicht. Ja, der Wagen war super voll und super schwer. Toilettenpapier und Tomatenketchup hatte ich sogar vergessen! Hinzu kommt, dass unsere Mama JEDES MAL auch etwas zu Essen mitbringt. Dieses Mal waren es gefüllte Paprikaschoten für Samstagmittag, Grillwürstchen und Fleisch, sowie Süßes für die Süßen und außerdem Erdbeeren und Kirschen aus dem Garten. Es war also nicht alles, was wir an diesem Wochenende gegessen und getrunken haben oder sonst wie konsumiert haben. Den Kuchen hatte ich sogar schon fertig. Desweiteren waren im Einsatz: Zewa-Tücher, Servietten, diverse Ketchups, Tees, Seife, Spüli, SpülTabs… Das muss doch alles irgendwie ins Haus gelangen. Dafür sorge meistens ich. Wir haben super gern Besuch, freuen uns wenn unsere Lieben kommen und möchten sie dann verwöhnen. Wir mästen unseren Besuch nicht, aber es muss auch keiner hungern. Wenn ich also jemanden mit einem supervollen, schweren Einkaufswagen sehe, dann bekommt er von mir ein strahlendes Lächeln. Weiß ich doch, dass er oder sie seine Zeit mit vielen lieben Menschen verbringt. In diesem Sinne einen grünen Smoothie mit Avocado, Rucola, Blattsalat, ein wenig Haferflocken, naturtrüben Apfelsaft und Wasser. 20150707_075704 Genießt den Sommer, am besten mit euren Lieben! Sandra P.S. Das Wochenende war übrigens der Knaller! Sooo schön!!!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Familienleben

Sommersalat mit Wassermelone und Avocado

HURRA!!! Der Sommer ist da!!!

Ich bin ein echtes Sommerkind und liebe, liiieeeebe die Wärme, die Sonnenstrahlen, wie alles blüht, nackte Füße in Sandalen, ohne Jacke das Haus verlassen, Wasserplanschen, Fahrrad fahren, laue Sommerabende, Eiswürfel im Glas…

Immer Sommer essen ich am allerliebsten nur Obst, Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Kirschen, Nektarinen und WASSERMELONE! Meist natürlich pur, direkt aus dem Kühlschrank.

In meiner zweiten Schwangerschaft hat sie mir so gut geschmeckt, da habe ich bestimmt 5 Wassermelonen alleine aufgegessen!!!

Neulich stolperte ich über ein Rezept, dass ich unbedingt ausprobieren musste: Wassermelonen-Salat mit Avocado. Allein die Farben wirkten schon sooo verlockend, ich wollte es SOFORT kosten!

Wassermelonen_Avocado_Salat tomatenstulleblog.wordpress.com tomatenstulle.de

Das wird mein Salat 2015, ich sag´s euch!!! Er ist ratzfatz zubereitet. Praktischerweise habe ich einen Großteil der Zutaten immer im Vorrat. Er schmeckt supergut zum gegrilltem Geflügel, aber auch ohne Begleitung würde ich ihn niemals stehen lassen. Einfach oh!

Wassermelonen_Avocado_Salat tomatenstulleblog.wordpress.com tomatenstulle.de

Unser Grillbesuch durfte ihn gleich testen und war genauso begeistert wie wir. Habe ich schon erwähnt wie schnell er zubereitet ist?! Einfach weiterscrollen, da kommt schon das…

Wassermelonen_Avocado_Salat tomatenstulleblog.wordpress.com tomatenstulle.de

…Rezept.

Für 4 Personen und als Beilage nehmt ihr folgende Mengen:

1/4 Wassermelone
1 Avocado
1 Mozzarella oder wer es würziger mag 1/2 Feta – ich habe beides ausprobiert, superlecker!!!
5 Cherrytomaten
Saft einer 1/2 BIO-Zitrone, etwas Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer, frischer Basilikum

 

Die Melone, die Avocado und den Mozzarella klein schneiden. Die Tomaten halbieren. Alles in eine Schüssel geben und mit einander vermengen. Mit Zitronenschale, Saft, Salz, Pfeffer würzen und mit Basilikum bestreuen. Sofort servieren.

Lasst es euch schmecken und genießt den SOMMER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Liebe Grüße, Sandra

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rezepte, Snacks

Schwedischer Lachskuchen

Heute teile ich mit Euch mein Rezept für Schwedischen Lachskuchen. Es ist eine Art Quiche. Ein paar Zutaten sind variabel. So kann ich mir anstelle des Feldsalates, sowohl Blattspinat, als auch Kresse sehr gut vorstellen. Den Fenchel und den Apfel habe ich hinzugefügt, weil ich sehr gern etwas Knackiges in einer Quiche habe. Mit frischem Lachs gelingt es bestimmt auch gut, aber diesen bekommt man nicht überall und erst welchen auftauen, ist überhaupt nicht im Sinn von schnell und einfach…

Wie jede Art von Quiche kann er nicht nur sehr gut transportiert und z.B. auf Arbeit gegessen werden, sondern macht auf jeder Party eine gute Figur. Zusätzlich hält er sich ein paar Tage im Kühlschrank, lässt sich also auch prima vorbereiten.

Da meine beste Freundin sich gewünscht hat, dass ich für Euch nicht nur das Endergebnis  festhalte, sind hier nun ein paar Entstehungsbilder:

Schwedischer Lachskuchen tomatenstulleblog.wordpress.com

Hier seht Ihr den Lachs so schön durchschimmern…

Schwedischer Lachskuchen tomatenstulleblog.wordpress.com

Mit Käse-Ei-Mischung drauf.

Schwedischer Lachskuchen tomatenstulleblog.wordpress.com

Heiß aus dem Ofen.

Schwedischer Lachskuchen tomatenstulleblog.wordpress.com

Et voilá – mein leckeres, gesundes, frühlingshaftes Abendessen und … äh … Mittagessen.

Rezept:

Ich habe eine 16cm Springform benutzt – die Kids wollten doch lieber eine Pizza essen… Bei einer größeren Form würde ich die Mengen verdoppeln.

110g Blätterteig
70g geraspelter Käse
70g Räucherlachs
20g Feldsalat
3 Eier
50g Fenchel
40g Apfel, wer mag
Salz, Pfeffer, Muskatnuss gerieben

Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen und dann den Blätterteig reinlegen, es sollte ein Rand stehen bleiben. Bei dem fertigen Blätterteig, den ich verwende ist schon Backpapier dabei, dass könnt Ihr dann einfach so verwenden. Den Boden mit dem Lachs bedecken und den Feldsalat auflegen.

Die Eier verquirlen und würzen. Apfel und Fenchel in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Käse unter die Eier mischen. Die Ei-Käse-Gemüse-Mischung in die Backform gießen. Ca. 20 Minuten backen, wenn die Kruste schön goldgelb ist, ist er fertig. Schmeckt warm und kalt.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,
Sandra

 

Hinterlasse einen Kommentar

22. Januar 2015 · 16:21